Blättrige

Von | 11. Mai 2011

Nachösterliche Enge – Luftnot.

Blattwerk, aus der Retorte

gläsern bespiegelter Treibhaus-Gase.

Kaum erblüht im Glas,

zerfällt es, wieder:

Herbst, vielleicht ein Weihnacht, dann ein

wenig Kelvin und

Anti-Bios:

gefriergetrockneter Ramsch

Fotoobjekte, außerhalb vom Orbit.

2 Gedanken zu „Blättrige

  1. fryxell

    „Die Arten einer Biozönose besetzen gemäß der Nischentheorie unterschiedliche ökologische Nischen. Arten ähnlicher Lebensweise (Beispiel: Alle Samenfresser), die dieselbe Ressource in ähnlicher Art und Weise ausnutzen, werden als GILDEN zusammengefasst.“

    Nach österlicher Weite, und es gibt sie (bei Kuhfuß und Wanderharfe, und dieses ist konkret gemeint), lass uns Gilde sein. Die der Samenfresser muss ja nicht sein. Meinetwegen die der Fitislaubsänger. Aber das ist nicht deins. Also vielleicht die der Fotoobjekte und des Sternenstaubs. Was auch immer, alles Ramsch. Gepriesen sei das Talent, Ramsch liebenswert zu finden.

    Antworten
  2. iNSTIITUT OF tECHNOLOGY

    Er dreht sie als
    Erstes
    Richtig herum.

    Er blättert
    zaghaft & zweifelnd
    darin:

    Sie hat schon
    sehr lange
    auf diesem Stapel
    gelegen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.