Autor-Archive: Raoul Eisele

Über Raoul Eisele

geb. 1991 in Eisenstadt, wohnhaft in Wien. Studium der Germanistik und Komparatistik. Lyrik-Debüt: morgen glätten wir träume (Edition Yara, 2017). Weitere Veröffentlichungen in Literaturmagazinen und Anthologien wie: Triëdere, etcetera, Poesiealbum neu, ]trash[pool, DUM.

an der halte:schwelle

Von | 11. November 2016

Wenn ich gedichte schreibe, schriebe nicht ich, sondern die sprache selber, die sich über:schlägt … an der halte:schwelle abfahrt richtung alltäglichkeit am bahnsteig drei b sind wir zu lange zusammen:gezogen[e] zug:ab-teil:ung von rücksicht[ab]nahme zur teilnahmslosigkeit höre wir nicht – auf gewohnheit den beschissensten grund:los schwebt man in takt:[g]leise[n] hinweg :was weiß denn ich wohin: verliert… Weiterlesen »