All diese

Denn man soll nicht,
ließest du mich wissen,
nicht in den Niederungen
wildern.

Ich hatte kein Abitur.
Nur meine Liebe.
Einmal glaubte ich
an sie.

Das verging.
Verging wie alles,
kein Lärm, kein Schmerz.
Alles im Grenzbereich.

Dieser Beitrag wurde von Antigone am 29. August 2016 um 06:46 Uhr geschrieben.

Genre: Realitätsschatten

3 Kommentare »

  1. Also darauf muss ich noch zurückkommen: “Ich hatte kein Abitur.” Was soll diese Bemerkung? Leiden Sie darunter? Oder sind Sie stolz darauf, es TROTZDEM geschafft zu haben und nun es immer wieder wie zum Beweis es zu wiederholen? Nun, es beschäftigt Sie noch immer. An der Abendschule kann man es nachholen. Und: Auch mit Abitur kann man eine Liebe haben. Eine. Oder mehrere.
    Fazit: Eine sinnlose Aussage also. Aber auch dieses Gedichtlein vergeht wie alles hier und wird runtergescrollt. Kein Lärm. Kein Schmerz.

    Comment by Das literarische Forum — 20. September 2016 @ 13:05

  2. Liebes Literarische Forum,

    dass Denken nicht Ihre Stärke ist, habe ich ja schon mitgekriegt. Deshalb will ich Sie nicht mit Erklärungen belästigen, das könnte Kopfschmerzen machen, und wer will das schon, dass Sie leiden.

    Gruß, Antigone

    Comment by Antigone — 21. September 2016 @ 04:13

  3. Oha, das ist ja schlimmer als ich befürchtet hatte.

    Comment by Das literarische Forum — 21. September 2016 @ 09:43

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar