Es

gibt keine Null
Reflexion, außer

in der reinen
Anschauung

Dieser Beitrag wurde von chlebnikov am 19. August 2016 um 06:37 Uhr geschrieben.

Genre: Trauersymmetrie, Wortmysterien

2 Kommentare »

  1. Wir sind hier alle Zeugen eine Null-Reflektion! Ich bitte daher, die Menge der Kommentare zu den einzelnen Beiträgen zu beachten. Siehe: Ein Nullsummenspiel gibt es nur bei Antigone. Aus besonderer Vorsicht dem Hund gegenüber. “Hier wache ich!”‘.

    Comment by Mathematiker — 2. September 2016 @ 16:37

  2. Wie kommt eigentlich ein ästhetisches Urteil zustande? Gibt es so etwas überhaupt?
    Oder finden die Menschen letztlich nur immer sich selbst schön, weil wir ja alle einmal Kinder waren?

    Comment by Problemfall — 4. September 2016 @ 12:02

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar