Dörrobst

Zubereitung: Die Früchte und Nüsse schneiden, mit einem Teil der Milch anfeuchten und stehen lassen.

Die Idee ist gut. Sie macht sich fast von allein. Zeigt ihre Schärpen und Rüschen aus Apfelspalt und Birnenritze. Sie dreht sich einmal rund und schwingt dabei das Tellerröckchen aus Nüsschen und filletierten Appriköschen namens Lady Lilac. Hoppsapsa, freut sie sich, und der Gesundheit zu liebe. Doch dann: stehen lassen? Da fühlt sich die Lady ganz schön angepisst. Wackelt über die Tanzfläche und legt sich eine Dörrpflaume in das Stolzenfels-Sektchen.

Dieser Beitrag wurde von frau kleist am 19. November 2013 um 00:55 Uhr geschrieben.

Genre: Realitätsschatten

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar