Du und ich als phantomschmerz

Von | 7. Juni 2008

Und meine sieben wunden punkte
auf denen die großen ochsenfliegen
ihre eier ablegen neben die du dich
hinsetzt als wäre es normal verdammter
streichst mit der linken über mein stoppelfeld
das waren mal wünsche sind jetzt abgemäht
ziehst mich fest zu dir dass ich rauch fisch
und fäule rieche und zeigst mit dem finger
schau da drüben die hübsche kleine dichterin
wie sie in ihren elfenschuhchen spaziert
wie sie ihr köpfchen ruckt und wünscht sich
ein wenig wehwehchen in ihren text
als gewürz – Wollen wir sie abschießen?
Au ja das wollen wir! Das wollen wir!
Peng

2 Gedanken zu „Du und ich als phantomschmerz

  1. karat

    und über in sieben wunden mußt du sieben ochsenfliegeneier legen, über sieben stoppelfelder mußt du gehn, sieben mal mußt du die fäule riechen, dann wirst du …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.