essay I.

Von | 11. April 2012

Wolltest du nicht mal ausruhn von den Kriechern um dich herum, dich mittendrin aufscheuchen und die Wände einschlagen, die dich befreien würden, hättst du sie nicht so lange zerkratzt, um dein Gesicht zu schonen.

Kategorie: Realitätsschatten

Über van hengel

Willi van Hengel: geb. 1963 in Oberbruch, hat Philosophie, Politik und Germanistik in Bonn studiert, Abschlußarbeit über Nietzsche und Derrida, anschließende Dissertation gescheitert, lebt in Berlin. Veröffentlichungen: Lucile (Roman, Berlin 2006), Morbus vitalis (Roman, Schweinfurt 2009), Wunderblöcke (Prosastücke, Schweinfur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.