meine geliebte spricht mit fallenden blättern

belade mich mit trauer
die singvögelchöre sind verstummt
in den nuten der herzspur
ziehen salanganen ihre bahnen
wir neigen unsere häupter
tief
hinunter zu den verwunschenen dörfern und städten
vor unseren füßen
wachsen regenländer
schneelandschaften

Dieser Beitrag wurde von Werner Weimar-Mazur am 15. Oktober 2020 um 21:11 Uhr geschrieben.

Genre: Erinnerungsbrösel

1 Kommentar »

  1. Wow, W. !

    Kennst du ein Land so
    weiß wie nute
    tal, wenn

    fische
    übern marmor
    hüpfen, als sei

    Die welt ein luftraum aus kristall?

    Comment by spontan § — 16. Oktober 2020 @ 09:40

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar