11 Gedanken zu „Esther?

  1. Aufgrund Nachfrage

    Aufnahme aus der heutigen FAZ. Agentur-Bild. Es soll eine Frau in Nowosibirsk im vereisten Bus zeigen. Traumhaft!

    Antworten
  2. Planmacherin

    O Wunder. Wie klein die Welt doch ist. Und das Sie ausgerechnet heute das Foto von ihr in der FAZ gesehen haben. Das ausgerechnet dieses Foto gedruckt wurde. Das ausgerechnet sie in Nowosibirsk fotografiert wurde. Das ist doch kein Zufall mehr. Da ist doch irgendeine Art von Plan dahinter. Für das Große und Ganze.

    Antworten
  3. Verschwörer

    Ein Plan?
    Nein, die Stasi. Der CIA. KGB? Und natürlich BND. Natürlich!
    Die Frau ist Mata Hari. Ein letzter Blick vor ihrer Verhaftung.

    Antworten
  4. Rotkäppchen

    So ist das also. Immer wird man hier auf eine falsche Fährte gelockt. Mata Hari statt Esther. Wie sagt meine Oma immer: Traue niemand! Gehe nicht in den Blog!

    Antworten
  5. Rapunzel

    Ich kündige an, dass ich morgen alle diese Kommentare lösche. Nicht nur, weil ich keine Spuren hinterlassen möchte… nein, ich distanziere mich klar von allen Mutmaßungen über die Frau im Pelz. Und möchte sie als Esther? stehen lassen.

    Antworten
  6. tertius interveniens

    Sie leitet ein Start-Up Unternehmen für astrologische Prognosen. Also nicht für diesen Schnickschnack, den man in der Zeitung findet. Hat einen Computer mit einem mächtigen Algorhithmus programmiert. Sie denkt den ganzen Kosmos noch als eins. Sie zeigt Möglichkeiten für die Zukunft auf, mögliche Wege in möglichen Zukunftskorridoren. Anregungen. Von denen man sich berühren lassen kann, oder nicht.

    Antworten
  7. Klartexter

    Mmh. Ich denke schon. Oder? Naja. Mal so oder so. Eigentlich. Ich will mich da jetzt nicht so festlegen. Was meinen Sie?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.