Pfuuuuh!

Von | 17. Mai 2011

Im Kaffee Kleist: Kakao, mit Haut bitte. Die Haut von elefantener Beschaffenheit. Der Monokelträger schiebt einen Gummisaurier auf den Tisch, der von Ms. Pistole bewundert werden soll. Er ist etwas dickbäuchig, der Saurier, und verfügt über einen grünen Kamm am Rücken. Das Tier ist von Rossmann, aus der Badeabteilung, das ahnt Ms. Pistole. Und reife Herren haben Spieltrieb, dem Gummisaurier wird auf den rosafarbenen Bauch oberhalb der kurzen Beine gedrückt. Pfuuuuh! Mit „Tüüüüühhh“ geht die Luft wieder rein und das Gummi bläht sich zurück in seine angestammte Position. Wenn jetzt nicht Winter wäre, denkt Ms. Pistole, ich glaube, ich hätte einen Sonnenstich. Zum Wohl. Sie hebt das Glas, in dem roter Wein zu Boden liegt. Sie hebt, hebt es – und prostet dem Monokelträger zu. Gut, dass ich heute pünktlich war, doch beim nächsten Mal werde ich – falls es in der Region zwischen Venus und Mars, und vielleicht auch im interstellaren Raum –  zum Wohl!

Kategorie: Wortmysterien Schlagwörter:

Über frau kleist

Schenkt keine Chrysanthemen zu festlichen Gelegenheiten - sie haben die Würde und Feierlichkeit von Totenblumen. Reznicek, Paula von u. Reznicek, Burghard von: Der vollendete Adam. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 9158

10 Gedanken zu „Pfuuuuh!

  1. fußnote

    Maitag (dass es mist ist)

    (im mai wird dann der pferdedung aufgekippt. blumen werden wachsen, auf ihm)

    Antworten
    1. frau kleist Beitragsautor

      nach einer kleinen pause geht es wieder rund. sommer, die 2. hier gibt es viel zu lernen! für konfus im koppe. frage an den physiker: wie konfus ist diffus? was ist eine klare 1stellung? eine korrektur der inneren haltung zu den äußeren zuständen. frage an die pädagogen: wie fkt. die?

      Antworten
  2. Cineast

    So, Kleist, ich kommentier mal, damit Sie sich nicht allein bespielen müssen (obwohl auch das durchaus seinen Charme hat…): die elefantene Beschaffenheit gefällt mir. Ist schön widerlich und absolut passend. Ms. Pistole gefällt mir auch. So ein wenig Harry and Maud. Maud hat sich auch lang allein bespaßt. Machen Sie also weiter. Irgendwann kommt sicher ein Ro(e)sch-en-Kavalier und erbarmt sich Ihrer.

    Antworten
  3. cheval d'chariot

    Den Raum zwischen den Gedanken
    xxx und die weißen Pferde
    ***** mit den *****
    Schwarzen Schwänen
    Parlando Parolen, und die weißen Pferde
    ***** mit den *****
    Weißen Pferden, und
    Dazwischen dazwischen
    Parlando
    Dazwischen yyy und die
    Weißen Pferde ***** mit den ***** schwarzen Schwänen
    Und die weißen Pferde ***** mit den *****
    Weißen Pferden und dazwischen

    (Atemgenerator)

    Antworten
  4. frau kleist Beitragsautor

    dein kerl da
    aus leipzig
    der ist schuld.

    du hättest längst
    die hundertfuffzigtausend
    haben können:

    aber der
    wollte pokern.
    der wollte noch
    mehr, der gab
    keine ruhe.

    so. das haste
    jetzt
    davon.

    Antworten
  5. Kraba vel Jop

    Und jetzt druckter noch nichma mehr meine autonomen Manuskripte. Wahrscheinlich müsste mama alle seine bisher hier eingestellten Texte auf Privatscheibe (Scheibe 9,,,) sichern und dann das www abstürzen lassen, damit die Illusion ewiger Verfügbarkeit zum Nulltarif als das kenntlich würde, wasse numa is

    Antworten
  6. Friedrich I. Beitragsautor

    hatta bei dir auch wieder nich jedruckt? Druckta imma noch nich? Imma dieses Rum je druckse! Druckta! Das is ein Befehl.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.