Winterillusion

Schnee ist gefallen : zart ziert er das Geländer
Grellweiss : unbestechlich : kalt

Lädt er ein zur Berührung : das erste Mal
In diesem Jahr : das keinen Winter kennt

Ich trete näher : will ihn fassen
Es ist der Mond : der hier herabgerieselt ist

Fast Vollmond : täuschend : schneeweiß

Dieser Beitrag wurde von Theodor Holz am 19. Januar 2014 um 20:44 Uhr geschrieben.

Genre: Realitätsschatten

1 Kommentar »

  1. auch eine möglichkeit, die hiesigen wetterphänomene zu diskutieren. der gemeine mensch legt sich da ja nur auf die mit sofakisssen gepolsterte fensterbank und lärmt zum nachbarn auf dem trottoir: aba früha war mehr schnee. is eben alles anders hoitzutage. selbst der mond schien damals hella…

    Comment by rapunzel — 20. Januar 2014 @ 13:21

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar