Schneider

Ich bin der Schneider des Lebens, und maße mir das Leben an.
Ich schneide auf, und schneide zu,
Und schneide ab den Faden.

Dieser Beitrag wurde von Herbert Kollenz am 26. Dezember 2013 um 21:09 Uhr geschrieben.

Genre: Realitätsschatten

1 Kommentar »

  1. Ja, der Schneider … es war ja doch öfter nichts los als dass was los war.

    Comment by Abschneiden und loslassen — 10. Juli 2019 @ 22:21

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar