narziss

                                     „crede mihi, verum gaudium est res severa“ (Seneca)

 

ununterbrochen leidet narziss : kreidet

auf der stelle dir ’ne bagatelle an

flehst du : hör auf : brüllt er

du vieh : das ist die nachtrittgarantie

 

leid andrer leute : ihm eine freude

höchste freude : die fühlt er : wenn du

stumm gehorchst : merken wirst du’s

nicht : scherzverzerrt ist sein gesicht

 

dass du zu kuschen hast : ist klar

er schwingt den hammer : ich

narziss : der jammerpeter : ich bin

wunderbar : du bist nur : mein fußabtreter

 

du sollst keine welle machen : immer sei bereit

vergebens suchst du seinen körper ab nach

einem wechselschalter : selbstliebe & verletzlichkeit

unzertrennlich bis ins alter : bis ans Ende

 

seines Lebens : hoffst du noch : auf sachverstand : für

ernste sachen : an denen du dich freust : sind

für ihn nur tand : böse kann er drüber lachen

er will : dass du ihn liebst und alles andere bereust

 

 

Nyx
geb. 1966, Heimkind, Schule nach sechs Jahren ohne Abschluß abgebrochen, Verurteilung zu Lebenslänglich wegen Mord aus Gekränktheit und Eifersucht, dank guter Führung nach dreieinhalb Jahren auf Bewährung entlassen, Mitglied des Zirkels Schreiben als Therapie.

Ein Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.