Radikalität

Von | 2. März 2008

Sie ist einfach, jeder versteht sie.

Sie kommt aus dem Bauch eines Kindes.

Sie mag Honig und hat Angst vor Wespen.

Sie erschuf die Welt, den Gott wie auch das Paradies.

Sie erfand das Bienenwachs und machte aus Federn Flügel.

Sie dultet keinen Herrn neben sich, über sich oder unter sich.

Ihre blonde Seele steckt im Körper Schwarzafrikas.

Sie formte aus Ton Gesetzestafeln und zerbrach sie.

Mit dem Lächeln eines Buddha steckte sie Autos in Brand und zerschlug Schaufensterscheiben.

Sie liebt den Geruch der Ferne.

Sie ist gespalten wie die Welt, Axt und Richtblock in einem.

Doch ihr Blut versickert in der Erde, sobald sie die Augen aufschlägt.

Ein Gedanke zu „Radikalität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.